Umwelt­gerechtes Bauen und Sanieren mit ISB-Darlehen

ISB informiert über Fördermöglichkeiten auf ÖKO Trier


Rund 130 Aussteller präsentierten sich am 22. und 23. Februar 2014 auf der ÖKO Trier, der Leistungsschau des Handwerks für umweltgerechtes Bauen und Sanieren. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr unter anderem die Themen Renovieren, barrierefreies Wohnen und die Nutzung regenerativer Energiequellen. Bereits zum vierten Mal informierten die Beraterinnen des Bereichs „Wohnraumförderung Markt“ der ISB gemeinsam mit den für die Wohnraumförderung zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung Trier sowie der Kreisverwaltungen Trier-Saarburg, Vulkaneifel und des Eifelkreises Bitburg-Prüm über die Fördermöglichkeiten für den Bau, den Kauf und die Modernisierung von Wohnimmobilien. „Die Nachfrage nach unseren Produkten der Wohnraumförderung war in diesem Jahr wieder stark“, so Alexandra Wüst, Kundenbetreuerin der ISB. „Wir haben rund 120 Beratungsgespräche in zwei Tagen geführt. Vor allem das energetische Bauen und Sanieren sowie die barrierefreie Gestaltung von Wohnungen standen bei den Interessenten im Fokus.“ |