ISB erreicht erfreuliches Jahres­ergebnis 2013

Jahresauftakt-Pressekonferenz in Mainz


Unter dem Motto „Wir für das Land“ zog die ISB am 6. Februar 2014 zur Jahresauftakt-Pressekonferenz eine Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres: Die rheinland-pfälzische Förderbank erreichte 2013 ein gegenüber dem Vorjahr um rund 15 Prozent gestiegenes Fördervolumen von 2,44 Milliarden Euro und bleibt damit auf moderatem Wachstumskurs. „Das stabile Förderergebnis zeigt, dass die ISB von den Kundinnen und Kunden als wichtiger und kompetenter Partner im Land wahrgenommen wird“, äußerte sich Ulrich Dexheimer, Sprecher des ISB-Vorstandes. Im Segment der Wirtschaftsförderung wurden 2013 rund 3.340 Zusagen mit einem Volumen von 2,33 Milliarden Euro erteilt. Damit konnten der rheinland-pfälzische Mittelstand und die Kommunen punktgenau gefördert und rund 2.000 Arbeitsplätze geschaffen sowie etwa 30.000 Arbeitsplätze gesichert werden. Auch die Wohnraumfördermittel bewegen sich auf hohem Niveau: Im Rahmen des im April gestarteten Eigengeschäftes hatte die ISB 531 Zusagen mit einem Volumen in Höhe von 34,3 Millionen Euro ausgesprochen. Insgesamt seien 2013 mit 69,7 Millionen Euro 2.331 Wohneinheiten gefördert worden. Dexheimer: „Wir haben so über 750 Familien in das eigene Zuhause verholfen.“ |